Wein- und Gaststuben

Das ist mehr als nur ein Konzept, das ist ein wahrer Lebensbereich. Nach Feierabend, zur Zeit des bedingungslosen « Afterwork », liegt die Weinstube hoch im Trend, um abzuschalten oder einfach ein Glas guten Wein zu trinken. Man geniesst, man teilt, man entdeckt. Die Gastronomie ist leicht, immer erfinderischer, frisch und regional. Hier die Lokalitäten, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten !

Bombar, das Neo-Bistro mit dem gewissen Etwas

Kommen Sie zum Place des Augustins, um Weine aus der Schweiz, aus Frankreich oder aus Italien zu verkosten. Bei Bombar surft man auf der Welle von Bio- und Naturprodukten. Unter Leitung des berühmten Genfer Chefkochs Florian Le Bouhec empfängt Sie dieses moderne Lokal mit gastronomischen Akzenten ab 17h00 an der Theke oder im Saal. Auf der Speisekarte stehen kleine, leckere Platten mit mediterraner Note zum Teilen und eine Weinkarte, die jede Woche erneuert wird.

Bombar bar
Bombar bar
Tablar, der beste Geniesser

Mit seiner offenen Küche, den grünen Pflanzen und seiner mitreissenden Leidenschaft hat Tablar das Herz der Genfer erobert. Man geht dorthin, um regionale Produkte sowie Naturbiere und -weine zu probieren und sich an einer eher gemütlichen Atmosphäre zu berauschen. Es gibt hauptsächlich Schweizer und französische Weine sowie Gerichte zum Teilen mit stärkender Note. Sehr beliebt sind die Chèvre affiné, Pâté creusois oder für den süsseren Geschmack das unwiderstehliche Paris-Brest. Das Extra : Hausgemachtes Bio-Sauerteigbrot !

Wie zuhause bei Ta Cave

Mit seinen 280 Referenzen in Frankreich, der Schweiz und anderswo lädt Sie Ta Cave zu einer Entdeckungsreise ein. Jeden Monat gibt es eine Auswahl der beliebtesten Weine und alle 2 Wochen « entdeckte Weine ». Nicht weit vom Quartier des Banques werden Sie den professionellen Service und die fachkundige Beratung des Sommeliers schätzen. Moderne und erfrischende Deko sowie eine Terrasse für schöne Tage. Als Bonus gibt es eine Auswahl an verlockenden, regionalen Wurst- und Käseplatten.

Das Qu’importe, die Empfehlung in Carouge

Seit 2004 ist das Qu’importe eine Empfehlung in der ehemaligen « cité sarde ». In authentischem Stil, mit alten Steinen und patiniertem Holz, können Sie einen Genfer Pinot Noir, einen Walliser Gamay oder ein Glas Burgunder oder Chianti geniessen. Lassen Sie sich im Winter am Kamin oder im Sommer auf der eleganten Terrasse inmitten des Vieux Carouge von der kreativen Tapasauswahl hinreissen, die von dem Sternekoch Yoann Caloué signiert wurde. Arancini, panierte Gambas oder Calamarettis & iberische Chorizo, Zeit für den Genuss !

Qu'importe bar
Qu'importe bar
Spanien entdecken im Soleil Rouge

Wein, Tapas und gute Laune… Willkommen im Soleil Rouge, der kleinen, sonnigen Arkade des Quartier de Rive. Als erste spanische Weinstube der Stadt begeistert sie mit ihrem umfangreichen Angebot und typischen Tapas. Tapenade, Tortilla, Pata Negra, Croquetas oder Patatas Bravas, das Soleil Rouge empfängt Sie herzlich und wohlwollend jeden Abend ab 17h00 und samstags den ganzen Tag über. Eine entspannte Atmosphäre des festlichen und einladenden Lächelns.

Soleil rouge bar
Soleil rouge bar
Am Flussufer begeistert Le Rouge & le Blanc

Am Quai des Bergues hebt sich ein Ort besonders ab. Durch sein Angebot, aber auch durch seine leicht überschäumende Atmosphäre am Ausgang des Büros. Le Rouge & le Blanc befindet sich in einer einzigartigen Umgebung am Ufer der Rhône mit einer grossen Terrasse im Sommer und einem etwas persönlicheren Stil im Winter. Man geht dorthin, um guten Wein von jungen und alten Jahrgängen zu trinken und um köstliche, hausgemachte Tapasplatten wie beispielsweise Piadinas, Foie Gras oder eine schöne Auswahl an Hausmacherwurst zu probieren. Die Meinung der Feinschmecker ist gefragt !

Rouge et Blanc bar
Rouge et Blanc bar
Bacco : Austausch und Modernität im Herzen der Altstadt

In der rue Etienne-Dumont begeistert Bacco seine Gäste mit einer mediterranen Weinauswahl und köstlichen Tapas aus ausschliesslich regionalen und saisonalen Produkten. Der Chefkoch Nicolas Pierson berät Sie gerne zu den 40 verschiedenen Weinen in der Flasche oder im Glas. Dazu können Sie zweifellos die geräucherte Burratina an einer Himbeer-Vinaigrette, den Bagel Vitello zum Teilen oder den Trüffelschinken geniessen. Der ist ein Muss.

Bacco bar
Bacco bar
Mi Food Mi Raisin, eine Bar mit 100% Naturweinen und aussergewöhnlichen Produkten

Feinkostladen, Weinkeller und Weinstube zugleich, Mi Food Mi Raisin ist DER Tempel für Feinschmecker. Mit einer gezielten Auswahl an französischen, italienischen, Schweizer und spanischen Naturweinen legt die Lokalität grossen Wert auf lokale Produzenten und kurze Vertriebswege. Passend zu Ihrem Wein gibt es eine verlockende und einladende Tapas-Karte : Lardo aus Colonnata PGI, Terrine mit Räucherlachs, Cecina de Léon, Terrine mit geräucherter Féra oder Foie Gras als Terrine mit geröstetem Brot. Das sollten Sie sich nicht entgehen lassen im Quartier des Eaux-Vives !

Written by 

geneva by c logo
Article by Geneva by C
Geneva by C - Restaurants, chefs & gourmet reviews in Geneva
Let yourself be guided and inspired by my culinary discoveries in the heart of Geneva and its region.
The latest news from the Geneva gastronomic scene, my favourites places but also portraits of chefs and much more!
To be enjoyed without moderation! 
 
Visit website : www.genevabyc.com