Suchen
Städtetrip planen

Essen und trinken

Traditionelles Fondue am Seeufer, diverse Köstlichkeiten im Herzen der Altstadt, Sterneküche in den Rebbergen, trendige Lokale und Food Fusion - die gastronomische Szene in Genf wartet mit einer schier unglaublichen Vielfalt auf. Sie müssen nur lange genug in Genf bleiben, um alles zu verkosten!

Le Décanteur, Restaurant des Monats Oktober

Das kleine transalpine Lokal in der Rue des Eaux-Vives verzaubert seit fast sieben Jahren die Herzen und Geschmacksknospen der Genfer. Ein Lächeln, gute Laune und, natürlich, Dolce Vita sind die Schlagworte des Restaurants mit Weinbar, das unter der Woche jeden Abend geöffnet hat. Hier muss man einfach vorbeischauen, um auf unkomplizierte Art Geselligkeit und Köstlichkeiten aus Italien zu geniessen.  
Mit seiner lebendigen Atmosphäre, den Stehtischen und der offenen Küche empfängt Sie Le Décanteur wie zu Hause. Es gibt keine feste Speisekarte, sondern jeden Abend eine Auswahl an zwei hausgemachten Pastagerichten sowie ein paar Snack-Empfehlungen zu Ihrem Getränk: Burrata aus Apulien, Piadine oder auch Käse und eine Auswahl an italienischen Wurstwaren. Was den Wein angeht, so geniesst man die köstliche Auswahl von Luca, dem Hausherrn: hauptsächlich italienische Weine, aber auch einige Naturweine und Perlen aus regionalem Anbau. ledecanteur.ch

 

Küchenchef-Portrait

Wir treffen Francesca Fucci, Küchenchefin der Fiskebar geneva-fiskebar.com

Vor etwas mehr als einem Jahr übernahm eine ganz neue Küchenchefin die Küchenleitung der Fiskebar im Ritz-Carlton Hôtel de la Paix. Die Italienerin Francesca Fucci. Sie hat eine Leidenschaft für hochwertige Zutaten und ihre Arbeitsweise ist geprägt von Lebensfreude und Aufrichtigkeit. Die Küchenchefin bietet ihren Gästen eine nordisch inspirierte Küche auf der Grundlage von lokalen und saisonalen Erzeugnissen. Die wenig umfangreiche, klare Speisekarte offenbart auf eine elegante und transparente Art den ganzen Reichtum der Genfer Region und das Savoir-faire der hier ansässigen Handwerker. Eine Fusionsküche, die lokale Aromen mit kulinarischen Techniken aus anderen Ländern kombiniert.
Ihre Anfänge

Francesca Fucci kocht und inspiriert voller Schwung und Tatkraft. Immer auf der Suche nach neuen Herausforderungen setzt sie unermüdlich auf qualitative Erzeugnisse und spürt eine tiefe Verbundenheit mit den Menschen. Die aus Süditalien stammende Küchenchefin wuchs in dem kleinen Fischerdorf Margherita di Savoia in Apulien auf. Francesca Fucci begeisterte sich zunächst für Kunst und begann schließlich im Alter von 13 Jahren an einer Kochschule. Diese Wahl stellte die Weichen für ihre Zukunft und ermöglichte ihr, sich weiterhin mit Kunst, Reisen und Menschen zu beschäftigen. Nach der Ausbildung begann sie ihre berufliche Laufbahn in Rom, als Leiterin des Restaurants Moma. Danach folgten eine Reihe von Praktika und neue Erfahrungen in Sternerestaurants wie zum Beispiel dem Splendide Royal in Rom oder La Pergola von Heinz Beck. Anschließend zog es Francesca Fucci nach Frankreich, wo sie bei Joël Robuchon in Monte-Carlo weiter Berufserfahrung sammelte. Danach beschloss sie, zu ihrer ersten Liebe, dem Moma in Rom, zurückzukehren. Gemeinsam mit ihrem Mann verwandelte sie das damalige Bistro innerhalb von sechs Jahren in eine Einrichtung der Spitzengastronomie.

In der Schweiz

Ihr Debüt in der Schweiz gab Francesca Fucci als Privatköchin in Luzern. 2017 wechselte sie als Souschefin zur Fiskebar in Genf, drei Jahre später wurde sie zur Küchenchefin befördert. Hier bietet Francesca Fucci heute ein Küchenkonzept, bei dem der Geschmack im Mittelpunkt steht, mit „emotionalen“ Rezepten, die stets mit Erinnerungen an die Familie oder an Reisen verknüpft sind. An erster Stelle steht dabei die Ausgewogenheit der Aromen und Texturen. Ihre ursprüngliche Faszination für Kunst kommt zweifellos an der Gestaltung der Gerichte auf dem Teller zum Ausdruck, die durch die Harmonie der Formen und Farben immer wieder neu verführen. Was die Zutaten angeht, so setzt Francesca Fucci auf eine reizvolle Kombination aus lokalen, meist biologischen Erzeugnissen und nordischen Aromen und Techniken. Das Wichtigste ist letztendlich Authentizität, dabei spielen Finesse und Sorgfalt eine wichtige Rolle.

Auf der neuen Speisekarte für den Herbst findet man:  den Knoglemarv (Markknochen, Pfifferlinge, Sellerie, Dinkelcracker), die Grisebryst (Schweinebrust, Pfirsich, Vanille, Aubergine) sowie das süße Svamp (Steinpilze, Pfifferlinge, Schokolade, Génépi).

Küchenchefs, die sie inspirieren In Italien Enrico Crippa und Anthony Genovese. Heinz Beck, Joël Robuchon und in Frankreich außerdem Olivier Roellinger, Alain Passard oder auch Michel und Sébastien Bras.

Ihre Philosophie Nehmen, geben und teilen.

Was sie am liebsten isst Die Seeigel, die ihr Vater angelt und die direkt am Strand verzehrt werden.

Restaurants mit regionaler Küche

In dieser Rubrik stellen wir Ihnen eine Auswahl an Adressen mit heimischer Küche vor, bei denen Produkte und Weine aus Genf und der Westschweiz im Mittelpunkt stehen, sodass kurze Lieferwege und saisonale Erzeugnisse gefördert werden. 

Fleischrestaurants in Genf

Aus diesem Anlass haben wir Ihnen eine Auswahl der besten Wildrestaurants in Genf sowie eine Liste der Lokale zusammengestellt, bei denen sich alles um Fleischgerichte dreht.

Küchen der Welt

Schalten Sie eine Mahlzeit lang ab mit unserer Auswahl an Schlemmeradressen aus aller Herren Länder. In Genf wartet eine wahre Tour durch die kulinarische Welt auf Sie. 

Unterwegs, während einer Tagesbesichtigung

Ob vor Ort oder zum Mitnehmen, entdecken Sie unsere Auswahl an Adressen für unterwegs, zum schnellen Verzehr und zu jeder Zeit... 

Geneva gateway to the alps

Michelin-Sterne

Die Genfer Gastronomieszene erfindet sich permanent neu und bietet eine aussergewöhn-liche Vielfalt. Von der Eckkneipe über trendige Lokale und Bars bis zu den erlesensten Sternerestaurants empfiehlt sich Genf heute als gastronomisches Ziel im Herzen Europas.
Jetzt lesen
Gourmet unusual geneva 2

Schlemmeradressen, urig und aussergewöhnlich

Mit einer sich ständig weiterentwickelnden Gastronomieszene weiss das pulsierende Genf den Gaumen seiner Besucher immer wieder zu überraschen!

brunch geneva

Wo kann ich frühstücken oder brunchen?

 A la carte, am Buffet, vegetarisch oder an den angesagtesten Orten der Stadt, Zeit für Entspannung und Gaumenfreuden!

starred restaurant geneva header

Die Genfer Sterne-Restaurants

Mit nicht weniger als zwölf Sternerestaurants mausert sich Genf zu einem echten Reiseziel für Liebhaber der Haute Cuisine mit aussergewöhnlichen Häusern, die heute weit über unsere Grenzen hinaus bekannt sind. 
Jetzt lesen
rooftop in geneva

Die besten Bars auf den Dächern von Genf

Wenn Sie wissen wollen, wie cool eine Stadt ist, erkunden Sie ihre Bars auf den Dächern! Genf bietet sehr stylische „Rooftop“-Bars für jeden Geschmack. 
Jetzt lesen
Genève ville du Gout 2021

Genfer Stadt des Geschmacks 2021

Genf ist geehrt, von der Organisationsstiftung der Schweizer Geschmackswoche zur Schweizer Stadt des Geschmacks 2021 ernannt worden zu sein.
Jetzt lesen