Suchen
Im Herzen der Geschichte

Genfer Altstadt

Verborgene Schätze der grössten historischen Altstadt der Schweiz

Die grösste historische Altstadt der Schweiz wird überragt von der Kathedrale St. Peter, einer Hochburg der Reformation. Die engen Strassen mit Kopfsteinpflaster erzählen ihre Geschichte anhand der kleinen Plätze, der historischen Gebäude, der sagenumwobenen Museen und der berühmten Geheimgänge, die von den Bewohnern gut gehütet werden. Eine Reise ins Zentrum des einstigen Genfs zwischen mittelalterlichem Erbe und den Legenden, die die Genfer so sehr lieben.

The Old town of geneva 3
The Old town of geneva 3

Verborgene Schätze der grössten historischen Altstadt der Schweiz

Die grösste historische Altstadt der Schweiz wird überragt von der Kathedrale St. Peter, einer Hochburg der Reformation. Die engen Strassen mit Kopfsteinpflaster erzählen ihre Geschichte anhand der kleinen Plätze, der historischen Gebäude, der sagenumwobenen Museen und der berühmten Geheimgänge, die von den Bewohnern gut gehütet werden. Eine Reise ins Zentrum des einstigen Genfs zwischen mittelalterlichem Erbe und den Legenden, die die Genfer so sehr lieben.

Cathedrale saint pierre
Cathedrale saint pierre
Cathedral saint pierre
Cathedral saint pierre

Der Place Bourg-de-Four

Der Place Bourg-de-Four, der älteste Platz in Genf, ist der ideale Ort für ein Glas Wein auf einer Terrasse im urigen Ambiente der Altstadt. Einst wurden hier Handelsmessen abgehalten. Architekturliebhaber entdecken hier die für den Ortskern so typischen schmalen Häuser. Auch stellt man fest, dass viele Gebäude seltsam in die Höhe erweitert wurden. Diese Idee kam im 17. Jahrhundert auf, als zahlreiche protestantische Flüchtlinge nach Genf strömten und die Stadt voller und voller wurde. Um alle Menschen unterzubringen, musste eine Lösung gefunden werden.

Cafe Place du Bourg de four
Cafe Place du Bourg de four

Ein historisches Kleinod von mittelalterlichem Charme!

Die Geheimgänge der Altstadt

Mysterien umranken noch immer die mittelalterliche Altstadt von Genf mit ihren geheimen Tunnels und unterirdischen Gängen. Diese Gänge schützten einst vor Angriffen, verhalfen hochgestellten Persönlichkeiten zur Flucht oder dienten dazu, den Feind durch kleine Öffnungen auszuspionieren. Der berühmteste Geheimgang ist die Passage de Monetier in der Rue Perron 19. Man erkennt ihn leicht am Genfer Stadtwappen, das am Gitter prangt. Dieser historische Durchgang ist nur einmal im Jahr für die Öffentlichkeit zugänglich: am Wochenende der Escalade.

old town of geneva streets
old town of geneva streets
51258_web_600x600

Spaziergang: Die Altstadt und ihre Schätze

Entdecken Sie mit einem professionellen Reiseleiter die Altstadt von Genf, die größte historische Stadt der Schweiz, die von der Kathedrale St. Peter, einer wichtigen Gedenkstätte der Reformation, dominiert wird.
spaziergang-die altstadt und ihre schaetze

Die Escalade-Feierlichkeiten und der Kochtopf-Brauch

Die Escalade ist ein Genfer Fest, das jedes Jahr im Dezember im Gedenken an den Sieg der Stadt über die Truppen des Herzogs von Savoyen im Jahre 1602 stattfindet. Ein Festzug mit 800 kostümierten Personen zu Fuss oder zu Pferde zieht sodann durch die Altstadt von Genf.

Anlässlich der Escalade-Feierlichkeiten essen alle Genfer einen Kochtopf aus Schokolade, um die Nacht im Jahre 1602 zu feiern, in der die Savoyer die Stadt im Sturm erobern wollten.

Mutter Royaume, eine beherzte Köchin, liess gerade ihre Gemüsesuppe auf dem Herd ziehen und schüttete sie einem Savoyer auf den Kopf, um ihn daran zu hindern, die Stadtmauer von Genf zu erklimmen. Daher stammt der leckere und berühmte Brauch des Kochtopfs aus Schokolade.

Traditionsgemäss halten sich der Älteste und der Jüngste in einem Genfer Haushalt an den Händen, zerschlagen den mit Gemüse aus Marzipan gefüllten Topf und sprechen dabei die Worte «So gingen die Feinde der Republik zugrunde».

Anschliessend essen alle die köstliche Schokolade und singen gemeinsam das berühmte Lied «Cé qu’è lainô».

escalade geneva night
escalade geneva night
Blank square
Blank square
marmite de l escalade
marmite de l escalade
Please to watch this video.

Museen der Altstadt, die Sie nicht versäumen dürfen

Versteckt in den Gebäuden der Altstadt finden sich einzigartige Museen, die Sie auf keinen Fall versäumen dürfen.

29731_web_1220x600

Maison Tavel

Das Maison Tavel ist das älteste erhaltene Privathaus von Genf und ein einmaliges Zeugnis der bürgerlichen Mittelalterarchitektur.
maison tavel
65713_web_1440x560

Museum Barbier-Mueller

Kultur und Stammeskunst der Zivilisationen der ganzen Welt ausgestellt in Sonderausstellungen wie eine Einladung zu Reise und Reflexion.
museum barbier-mueller
49981_web_1220x600

Internationales Museum der Reformation

Sperrung des MIR zur Renovierung ab 2. August 2021 für 1 Jahr
internationales museum der reformation
watchmaking poincon de geneve header

Uhrmacherstadt Genf

In Genf, dem weltweiten Symbol der Luxus-Uhrmacherei, strahlen die Strassen der Stadt ihren internationalen Ruf aus. 

Geneva walk everywhere

Ist alles zu Fuss erreichbar

Die Stadt Genf zeichnet sich unter anderem durch die unglaubliche Lebensqualität aus, die sie sowohl ihren Einwohnern als auch ihren Besuchern bietet. 

Geneva gateway to the alps

Michelin-Sterne

Die Genfer Gastronomieszene erfindet sich permanent neu und bietet eine aussergewöhn-liche Vielfalt. Von der Eckkneipe über trendige Lokale und Bars bis zu den erlesensten Sternerestaurants empfiehlt sich Genf heute als gastronomisches Ziel im Herzen Europas.

Gateway to the alps2

Die Stadt am Fusse der Alpen

Genf, eine kleine städtische Perle, blickt auf die schönsten Bergketten Frankreichs.